Zucht

Der Rhodesian Ridgeback ist ein Hund von harmonischer Gesamterscheinung, agil, mit starken Knochen, kräftiger Muskulatur und guter Kondition. Als ausdauernde Laufhunderasse muss er ein Gleichgewicht zwischen eleganter Wendigkeit und körperlicher Stärke aufzeigen. Es sind intelligente, wachsame und selbstbewusste Hunde, die oftmals sehr erhaben wirken. Fremden gegenüber sind sie freundlich aber oft eher zurückhaltend. Die Erziehung sollte geprägt sein von Konsequenz und Geduld und nicht von Gewalt. Durch die hohe Intelligenz und die Ursprünglichkeit dieser Rasse ist es wichtig eine klare Mensch-Hund Beziehung zu schaffen. Wird ein Ridgeback nicht geführt, übernimmt er schnell die Führung und macht sein "eigenes Ding". 

 

Dies ist die Zuchtphilosophie wie ich sie bei Sylvia Altrogge gelernt und erfahren habe und es ist eine Philosophie, wie sie mir entspricht. 

 

Zanta hat sich in Wesen und auch Exterieur vorzüglich entwickelt und mein Wunsch ist es diese Zuchtphilosophie und auch ihre Blutlinien weiterzuführen. 


Unsere Welpen kommen im Wohnzimmer zur Welt und verbringen ihre ersten 4 Lebenswochen in einem abgetrennten Teil mit Wurfkiste und Auslauf. So nehmen sie direkt an unserem Leben teil und werden auf Alltagssituationen geprägt. Anschliessend dürfen sie den Garten nach und nach erobern. 


Für meine Welpen wünsche ich mir zukünftige Besitzer, die sich mit der Rasse Rhodesien Ridgeback auseinandersetzen. Menschen die diese Rasse, ihren Charakter und ihre Ansprüche verstehen und die dem Hund Liebe, Zuneigung, Zeit und auch die nötige Konsequenz entgegenbringen.